5.6 Internationale Sportbegegnungen

Zur Förderung des interkulturellen Dialogs, der Völkerverständigung und Toleranz sowie zur Vernetzung der Global Active Cities fördert die Freie und Hansestadt Hamburg (die Behörde für Inneres und Sport – das Landessportamt über den Sportfördervertrag) sowohl den Aufenthalt von internationalen Teilnehmer*innen an Sportbegegnungen in Hamburg (incoming) als auch die Teilnahme an (Sport-) Jugendbegegnungen in den zertifizierten Global Active Cities sowie den Partnerstädten Hamburgs (outgoing).

Beispiele: Teilnahme an (Sport-) Jugendbegegnungen: u.a. Sportturniere, Vergleichskämpfe, gemeinsame Trainingslager, Qualifizierungsmaßnahmen (Camps), Begegnungsmaßnahmen… mit einer Mindestdauer von 3 Tagen (2 Übernachtungen).

  • Global Active City – Teilnehmerstädte: Buenos Aires (Argentinien), Lillehammer (Norwegen), Liverpool (England), Ljubljana (Slowenien) und Richmond (Canada).
  • Partnerstädte Hamburgs: Chicago (USA), Dar Es Salaam (Tansania), Leon (Nicaragua), Marseille (Frankreich), Osaka (Japan), Prag (Tschechische Republik), Shanghai (China) und St. Petersburg (Russland).

 

Beratung zur Durchführung von Maßnahmen:
Dorothee Kodra
Tel.: 040 – 419 08 224
d.kodra@hamburger-sportjugend.de